Header-Bild

Öffentliche Sicherheit

Rudolstadt ist sicher. Unser beschauliches Städtchen hat glücklicherweise und auch im  Vergleich zu ähnlich großen Kommunen eine sehr geringe Kriminalität und niedrige Unfallzahlen. Großstädtische Herausforderungen wie eine offene Drogenszene, öffentlich ausgetragene ethnische Konflikte oder Bandenkriminalität sind hier unbekannt. Dass dies so bleibt und die Bürger sich jederzeit sicher fühlen können, dafür setzen wir uns aktiv ein. Hierfür bedarf es eines starken Staates – Investitionen in die Sicherheit müssen die jahrzehntelangen Einsparungen an Personal und Standorten im öffentlichen Dienst ablösen. Am Polizeistandort Rudolstadt darf nicht mehr gerüttelt werden, und die Polizei muss in die Lage versetzt werden, auch in den Ortsteilen wieder mehr Präsenz zu zeigen. Als Sozialdemokraten haben wir uns schon immer gegen jede Form des Extremismus verwehrt. Daher fordern wir auch in Rudolstadt die konsequente Anwendung bestehenden Rechts gegenüber allen Feinden der Demokratie und des Rechtsstaates. Wir stehen für eine offene und auch Fremden gegenüber aufgeschlossene Gesellschaft. Genauso fordern wir aber auch Konsequenzen und die strikte Anwendung des Rechts gegenüber allen, die bestehende Regeln brechen und unsere Gastfreundschaft missbrauchen.

 

Downloads