Header-Bild

Kinder, Jugend, Familie und Bildung

Rudolstadt verfügt über ein breit gefächertes Angebot erstklassiger Schulen und Kindergärten und ist auch deshalb ein begehrter Wohnort für junge Familien. Als Sozialdemokraten setzen wir  uns dafür ein, unsere Stadt auf allen Ebenen zum familien- und kinderfreundlichsten Ort Thüringens zu machen. Dafür wollen wir auch weiterhin das Angebot an Kindergartenplätzen der Nachfrage gemäß erweitern und modernisieren. Damit Familie und Beruf sich nicht ausschließen und die Gebühren auch für Geringverdiener bezahlbar bleiben.


• Ausweitung der Öffnungszeiten von Kindergärten in die Abendstunden, damit
insbesondere alleinerziehende Eltern, Schichtarbeiter und Angestellte im Handel flexibel
arbeiten können
• Erhalt der Kindergärten und der Schule in Remda und Teichel
• Kostenfreies Essen für Kindergartenkinder
• Ausbau des Rathauses Teichel zum kulturellen und sozialen Zentrum
• Umsetzung eines Freizeit- und Erholungskonzeptes für den Heinepark und die Ortsteile
Schwarza-Nord und Volkstedt-West als Treffpunkt für Familien und Jugend
• Vernetzung von Schulen und kulturellen Einrichtungen für gemeinsame Projekte und
Initiativen
• Offene Jugendarbeit als Pflichtaufgabe
• Eigene Initiativen von Kindern und Jugendlichen fördern und unterstützen
• Aktivierungsangebote zur Gewinnung Jugendlicher für die Mitarbeit in der Freiwilligen
Feuerwehr und anderen Katastrophenschutz- und Rettungsdiensten als wichtigem
Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens
• Einbeziehung Jugendlicher in kommunale Entscheidungen - Kinder- und Jugendparlament
• Förderung aller Möglichkeiten und Formen der Jugendkriminalitäts- und
Drogenprävention

 

Downloads